Service Level Management

Vorteile:

-          im Service Level Management sind die Leistungen, die erbracht werden sollen, und ihr
           Umfang konkret beschrieben
-          damit ist die Messlatte für die Zielerreichung eindeutig festgelegt und transparen
-          gleichzeitig ist das oberste Ziel des Service Managements definiert und der Service-
           Leiter wird in die Lage versetzt, die entsprechenden Prioritäten abzuleiten.
-          das bringt Klarheit und Sicherheit in Weg und Methoden.

Aufgaben:

-          Definition und Verwaltung des Servicekatalogs.
-          Definition von Service-Level-Agreements (SLAs) zwischen IT-Service-Anbieter und
           IT-Service-Kunden.
-          Definition von Leistungsparametern für die Einhaltung von SLAs
-          Monitoring definierter SLAs, um deren Einhaltung zu überwachen und drohende
           Verletzungen frühzeitig erkennen bzw. vermeiden zu können.
-          Definition und Verteilung der entsprechenden Berichte.
-          regelmäßiges kritisches Überprüfen, ob SLAs ihre vordefinierten Ziele erreichen
-          zum Service-Level-Management gehört auch das Vertragsmanagement und ein
           entsprechendes Controlling